Mopscharakter

 


Der Mopscharakter ist unter den Hunden einzigartig und kann nur von jemandem beschrieben werden, der einige Zeit mit einem Mops zusammengelebt hat.

Der Mops ist ein ganz besonderer Hund und gleichzeitig ein Sack voll Widersprüche.

Das sagen alle Mopsbesitzer die ihren Liebling kennen und schätzen gelernt haben.

Mit nur wenigen Worten kann man seinen abwechslungsreichen Charakter schwierig zusammenfassen. Der Mopscharakter kann als sehr lebenslustig und kindlich beschrieben werden, dessen Ausprägungen bis hin zum Clown reichen.

Er bringt sein Herrchen täglich zum Lachen, weil er sich täglich neue Albernheiten ausdenkt.

Er bemüht sich immer wieder aufs Neue, seinem Herrchen zu gefallen.

Er will seinen Herren jeden Tag aufs Neue beieindrucken und zeigen, dass er der Liebste, Beste und Schlauste ist.

Dabei ist er sehr treu und folgt seinem Rudelführer auf Schritt und Tritt, im nächsten Moment ist er aber wieder dickköpfig und stur, wenn ihm etwas nicht passt.

Dann spielt er "blind" und "taub" und kann hervorragend ignorieren.

Für den Mops ist es das Größte, immer und überall dabei zu sein und sein Kontaktbedürfnis offen zu zeigen.

Auch ist er gern mit Artgenossen zusammen.

Er zeigt keinerlei Aggressionen gegenüber anderen Hunden oder gegenüber Menschen.

Daher ist sein Charakter als gleichmäßig, lustig und lebhaft im Wesen zusammenzufassen. Auch hat er keinen Jagdtrieb.

Er würde nie auf den Gedanken kommen, sich von seinem geliebten Herrchen zu entfernen und auf Fuchsjagd zu gehen. Er steckt voller Vertrauen und sieht keine Gefahr, so dass ein typischer Mops spontan auf alles zuläuft, auch auf gefährliche Hunde. Durch seine Freundlichkeit ist er natürlich kein Wachhund. Einbrecher würde er aller Wahrscheinlichkeit schwanzwedelnd begrüßen. Ob es dem Mops gut geht, erkennt man ganz leicht an seinen eigenen Geräuschen, die wohl nur Möpse von sich geben können.

Er kann schnurren wie eine Katze und gurren wie eine Taube und zeigt somit sein Wohlsein. Alles in allem ist der Mops der perfekte Familienhund -  der zwar immer gefordert werden will  - aber auch mal nur mit seinem Herrchen kuschelnd auf dem Sofa liegen kann. Er ist sehr anpassungsfähig und liebt Kinder über alles.

Alles in allem ist der Mops ein pflegeleichter, lustiger Gefährte, der natürlich nicht gern allein ist. Er ist ein besonderer Hund für besondere Menschen. Viele berühmte Menschen wurden bzw. werden von Möpsen begleitet und es ist von je her kein Hund, den jeder hat. Möpse sind selten und auch nicht billig in der Anschaffung, aber welcher Preis kann schon zu hoch sein, für einen Freund für’s Leben.