D-Wurf ist da, es ist ein ganzer Wurf voller Mädchen.


Eine kleine Info:

Ich möchte einen schriftlichen Bescheid (vom Vermieter/Eltern oder Hausbesitzer), dass die Hundehaltung erlaubt ist, sowie auch den Nachweis sehen, dass Sie die Theoretische Prüfung für den Hundeführerschein bestanden haben oder den Nachweis, dass Sie schon mal mit einen Hund zusammen gelebt haben. (Hundesteuernachweis)


Anzahlung   

Ich möchte wenn man sich entschieden hat einen Welpen aus meiner Zucht zu nehmen eine Anzahlung haben. Diese ist dann fällig wenn man hier gewesen ist und man sich für einen Welpen entschieden hat. Jeder Welpenkäufer kriegt einen solchen Vorvertrag für die Anzahlung des ausgesuchten Welpens. Dies ist als Barzahlung oder Überweisung



Die Eltern des D-Wurfes


Dies ist Gracey-Elly, das wird ihr dritter Wurf. Sie ist eine sehr führsorgliche Mutter, die sich shr gut um ihre Welpen kümmert.



Der Deckrüde ist ein erfahrender brindel Rüde

Nougan - Prince Nougan Star Dancer of El Dorado Hills

http://www.zucht-mops-bully.de











Natürlich sind die Elterntiere untersucht und Zuchttauglich geschrieben.
Die Hündin ist auf PDE, Pl, Augen, Keielwirbel untersucht und es liegt ein DNA-Profil vor.
Der Naugon (Vater) des Wurfes ist auf PDE, HD, ED, PL, Keilwirbel, Augen und Herz untersucht und ein DNA-Profil liegt vor.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Am 24.Juni.2016 sind die Babys zur Welt gekommen.


Die Geschichte zu der Geburt dieses Wurfes

Ich muss sagen es sind viele Schreibfehler drin und ecken und Kanten hat der Text auch, aber das darf er auch haben denn ich habe ihn morgens geschrieben und habe in der Nacht nicht geschlafen also war ich ca 23 Stunden wach am Stück und das hat Spuren hinterlassen .


Diese Geschichte hat Ecken und Kannten das liegt daran das ich sie nächsten Morgen geschrieben habe und in der Nacht kein Auge zugetan habe. Und ich möchte sie nicht verändern oder Korektur lesen und überarbeiten. Da sieht man das man total durch den Wind ist bei so einer Geburt und das finde ich sollen alle sehen und lesen.

Guten Morgen an alle ich hab gestern ein ganz stressigen und aufregenden Tag hinter mir. Und zwar haben wir seit vorgestern hier Gewitter und extrem warm. Was sagt man für schwange nicht gut und so war es denn auch so. Gestern noch arbeiten gewesen ganz normal dann ein Anruf von meiner Mutter du beeile dich bitte Elly ist komisch. Ja sagte ich mach ich.  Wenn ruf aber nochmals an wenn was ist.   Das war um 9:15 Uhr angefangen zu arbeiten hab ich 8:45 Uhr.  Um 9:45 dann der zweite Anruf komm schnell nach Hause Elly hat schon wehen. Sie war gestern im 54 Tag der Schwangerschaft und ein Hund trägt normalerweise 63 Tage.  Ich im strömenden Regen und Gewitter schnell zum Auto und nach Hause. Fieber gemessen hatte meine Mutter 39,4
Wo ich da war auch schnell gemessen 40,4 das hatte ich noch nie ganz schleppend ging es dann los und um 11:16 der erste Welpe.  Regungslos ein schönes brindel Mädchen wie Chacha mit weißer Brust. Aber tot geboren. Alles versucht aber zwecklos. Also weiter machen. Schön homöopathisch geholfen,doch sie sprang nur schleppend darauf an.  Um 13:24 erst der nächste Welpe auch ein Mädchen sehr schwach am artmen. Gerubbelt und gerubbelt und Wärme hat sie dann Stabilität gegeben und es wurde. Sie lebt.  Mir kam es komisch vor also rief ich mein  Tierarzt für ops an denn es ging mir zu schleppend, er machte mir Hoffnung und sagte warten Sie ab wenn sich dann nichts bis halb vier tut melden Sie sich bitte auf mein Handy sagte der Tierarzt. Ok dachte ich mir. Es ging weiter aber ganz ganz schleppend weiter dann kam um 14:21 das nächste Baby wieder ein Mädchen in brindel. Auch von der Geburt und dem frühen Geburt total erschöpft und schlecht am artmen.  Was Wärme rubbeln und ruhe dann ausmachen macht. Lebt.  Wieder ganz schleppend ging es weiter kaum wehen und langes warten und viel Geduld haben hieß es. Dann um 16:43 das nächste Baby ein Mädchen wieder schlecht am artmen und es war ne Trockengeburt.  Denn die Fruchtblase war geplatzt und sie kam ohne irgendwas um sich herum zur Zeit.  Nabelschnur kaum zusehen hing der Welpe aus der Scheide hinten raus also bißchen ziehen um abnabeln zu können.  Geschaft aber sehr kurz. Dann ging es gar nicht weiter also homöopathisch verstärkt gegeben und raus in den Garten Bewegung tut gut.   Dann kam nach langen warten dachte ich die geplatzte Fruchthülle um 20:19 Uhr aber irgendwie war das komisch also das Zeug abgetastet da war was drine. Auf machen reinschauen was das ist. Es war eine Fehlgeburt ca 4 cm großer Welpe der nicht lebensfähig war. Nochmals Bewertungen und Homöopathisch weiter begleitet und es kam nichts nach ca 3 Stunden warten gingen bei mir die Warnsignal an schnell den Tierarzt anrufen weil gar keine Wehen mehr dawaren.  Dann beim Gespräch mit dem Tierarzt besprochen ab zur Praxis nach Jesteburg. Alles eingepackt was mit muss Babys warm eingepackt, alles was ich homöopathisch gegeben habe, Elly ihr Impfpass, mein Geburtenprotokoll und die Hündin und los Ca 45 Fahrt.   Wo wir da waren rein und Ultraschall gemacht drei Sachen gefunden und ein Herz schlug noch also schnell in Narkose und Kaiserschnitte machen und los.  Dann auf einmal kann die Ärztin hier bitte helfen rubbeln und warm halten.  Hat es schwer.  Ein kleines Mädchen wieder. Wenn was ist komm sie zum opsaal bitte sagte sie.  Es erholte sich schlecht und bekam schlecht Luft.  Ab zum opsaal hin angeklopft und sie kamm raus und saugte sie noch mals ab und gab der kleinen noch ein Mittel.  Wir unterhalten uns und versorgten sie zusammen.  Da sagte sie es war kein Welpe mehr drin außer sie.  Also total verrechnet oder besser gesagt eine schlechte Aufnahme gehabt. Den es hieß 7 und was war es waren nur 5 und das verkümmerte kleine. Nach ca ne guten halben Stunde kam auch die Elly langsam zu sich. Jetzt sind alle wohl auf aber geschwächt von der Geburt und dem Kaiserschnitte aber die kleinen vier Kämpfer Mädchen Leben und trinken . Sie kämpfen sich ins Leben. Ich habe gestern alle noch in der Nacht mit nach Hause bekommen und es wird. Das war eine Geburt wie man sie nicht unbedingt haben möchte und doch bin ich froh das auch ich so eine Erfahrung machen konnte und ich im richtigen Moment richtig gehandelt habe. Und so vier süße Mädchen das Licht der Welt erblicken konnten.

_____________________________________________________________________________________________


Hier stelle ich jeden einzelnen Welpen vor.


Bitte auf das Bild klicken und dann vergrößert sich das Bild automatisch.


Der D-Wurf in der Reinfolge der Geburt.




 


_____________________________________________________________________________________________


vergeben

Dakota Geb.gew.178g hell apricot

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________


vergeben

Danja Geb.gew.148g


________________________________________________________________________________________________________________________________________________


bleibt bei uns

Danielle Geb.gew.132g





_____________________________________________________________________________________________


vergeben

Danica Geb.gew.132g



 

 


Ich nehme meine Zucht ernst, obwohl meine Hunde in erster Linie von mir als "Haustiere" und nicht als Zuchttiere betrachtet werden. Meine Hunde werden auch nicht weitergegeben, wenn sie nicht mehr als Zuchttiere eingesetzt werden. Sie gehören zur Familie und bleiben in meiner Familiengemeinschaft für immer auch in meinem Herzen,denn Kinder gibt man ja auch nicht einfach ab,wenn man sie nicht mehr will oder braucht. Und wenn sie später in den Mopshimmel über die Regenbogenbrücke herübergehe sind sie immer noch bei mir in Gedanken dabei.



Meine Welpen haben folgende Dinge bei Abgabe gemacht und Sie erhalten:

  • Ahnenpass vom VRZ-DHS e. V.

  • Ein passenden Kaufvertrag über Ihren Welpen

  • Ein ausführliches Gesundheitszeugnis von Ihrem Welpen von unseren Tierazt

  • Die Welpen sind gechipt, geimpft

  • Ein Entwurmungspass mit allen Entwurmungen vom Tierarzt unterschrieben

  • EU-Impfpass (Europäischer Heimtierausweis)

  • Futter für die ersten Tage

  • Ein  Halsband oder Geschirr plus passende Leine

  • Eine Foto-Stick vom jeweiligen Welpen

  • Ein kleines Spielzeug
  • Eine Infomappe